1

 Sprachlos, mit Gänsehaut und Tränen in den Augen- THE HATE U GIVE/ Film Review

Stern Bewertung:

Besetzung: 4 sterne

Filmmusik: 5 Sterne

Handlung: 4 Sterne

Fazit: 4,8 Sterne

Kurzmeinung:

The Hate U Give ist die beste Buchverfilmung die ich je gesehen habe!

Meine Kurzmeinung über „The Hate U Give“ der Film
The Hate U Give-The Movie

Vorwort der Autorin:

Hey, Leute! 

Willkommen zu der ersten Filmreview auf diesem Blog! Und das zu einer Buchverfilmung! Ich im allgemeinen bin sehr kritisch mit Buchverfilmungen. Meistens  sind sie lange nicht so gut wie das Buch selbst und das ärgert mich dann immer schrecklich, besonders wenn ich das Buch nochmal lesen möchte und dann nur das Gesicht der Schauspieler beim lesen vor Augen habe! Nachdem ich „The Hate U Give“ das Buch (!) Beendet hatte, war ich so im Angie Thomas Fieber, das ich erstens: Jedes von ihr erschienene Buch auf der Stelle kaufen wollte und zweitens: Ich. Wollte. Diesen. Film. Sehen! Und zwar am besten noch am selben Abend. Und das tat ich und der Film ließ mich genauso zurück wie das Buch. Sprachlos, mit Gänsehaut und Tränen in den Augen. Und mit einer 4,5 Sterne Bewertung…

Besetzung: 4 Sterne

Kennt ihr das? Ihr lest ein Buch, seht den Film dazu und die Protagonistin sieht null aus wie man sie sich vorgestellt  hat? Das erste mal bei einer Buchverfilmung  war ich vollkommen hin und weg von der Besetzung von Starr. Amandla Stenberg, die auch schon in den Tribute von Panem Filmen, die kleine Rue gespielt hat, war einfach perfekt. Ihre Emotionen spiegelten Starrs Charakter fantastisch wieder. Wenn sie wütend war, dann merkte jeder dies und wenn sie lachte, dann nahm sie damit jeden für sich ein. Mann würde keine perfektere Besetzung für die Rolle von Starr finden. Auch Khalil sah genau so aus wie ich ihn mir vorgestellt hatte. Er wurde ebenfalls sympathisch gespielt und war total lustig und entspannt. Man merkte aber auch seine Wut und wie ihn die Ungerechtigkeit stört. Alles wurde super rüber gebracht. Die Besetzung von Hailey fand ich nicht gerade passend. Ich hatte sie mir allgemein anders vorgestellt, auch Maya sah in meiner Vorstellung anders aus. Mit Chris Aussehen war ich anfangs auch etwas unsicher, aber da er der Schauspieler ihn so gut verkörperte, legte sich das bald wieder.  Allgemein eine großartige Besetzung

Filmmusik: 5 Sterne

Ich fand die Musik sehr cool und passend. Sie unterstrich Starrs Coolheit und war in den perfekten Momenten der Grund für meine Gänsehaut und Tränen. Am meisten mochte ich: We Won’t Move von Arlissa. Das Lied ist immer noch mein Gänsehaut Lied. Auch der Rap machte den Film noch cooler. 

Handlung: 4 Sterne

Bei der Handlung waren wieder ein paar Dinge die mich störten. Wie zumbeispiel: Das ein paar Dinge leider ausgelassen oder runter gespielt wurden, die für mich eindeutig an Bedeutung und Wichtigkeit hatten.  Dafür wurden andere Dinge in den Mittelpunkt gestellt, die im Buch nur ne Nebensache waren. Das hat mich ein bisschen gerärgert. Auch die Schießszene war zwar brutal, aber der Polizist wurde im Buch skrupelloser dargestellt. Auch Hailey war im Buch ein viel schlimmeres und rassistischeres Biest als im Buch. All diese Dinge die runter gespielt wurden, ließen Starr übertrieben wütend dar stehen. Obwohl wenn man die Hintergrund Geschichte und das eigentlich gesagte kennt und weiß was sie in diesem Moment eigentlich denkt, dann kann man ihre Wut viel besser verstehen. Deswegen empfehle ich jedem das Buch vor dem Film zu lesen, so versteht man alles viel besser. Allgemein war aber auch die Handlung voller Gänsehaut Momenten-…

Fazit: 4,8 Sterne

Die Rollen sind perfekt belegt und Starr war genauso cool wie im Film. Dieser Film macht einen so fertig und regt genau wie das Buch zum handeln an. Es war die beste Buchverfilmung die ich je gesehen habe und dieser Film gehört ab jetzt zu meinen absoluten Lieblingsfilmen. Ich war so oft kurz vor den Tränen, das ich irgendwann aufgehört habe zu zählen (und dabei bin ich null emotional und weine meistens innerlich😂). Und eigentlich beim ganzen Film begleitete mich eine Gänsehaut am ganzen Körper. WOW. Guckt den Film unbedingt. AAABER: Lest. Das. Buch. Zuerst. 😉 Am Ende des Films war ich einfach nur sprachlos und wusste nicht wie ich ihn in Worte fassen sollte.

Eure Sienna<3

Starr in „The Hate U Give“

  • Katniss
    15/01/2022 at 14:30

    Hi Sienna!
    Ich würde unglaublich gerne diesen Film gucken!!! Und nach deinem Review alm liebten noch heute!!!
    Lg Katniss