The Hate U Give

Vorwort der Autorin:

Hey, ihr Lieben!

Heute möchte ich euch ein Buch vorstellen was mich im Herzen berührt hat und über das ich eigentlich immer noch jeden Tag nachdenke! Wie ihr mich kennt, liebe ich Bücher die mein Denken verändern und erneuern und mir für einige Themen die Augen öffnen. Solche Bücher lese ich viel zu selten, doch das wird sich ändern. 
Also viel Spaß bei dieser Rezension und hört bitte auf meine aus dem Herzen kommenden Empfehlung!
Wir lesen uns bald wieder!
xx,
Eure Sienna

THE NEW CHAPTER by Sienna – The Hate U Give von Angie Thomas

Klappentext:

Starr ist in zwei Welten zu Hause: in dem schwarzen Viertel, in dem sie aufgewachsen ist, und in ihrer überwiegend weißen Privatschule. Als ihr bester Freund Khalil vor ihren Augen von einem Polizisten erschossen wird, muss Starr sich entscheiden: Wird sie schweigen oder ihre Stimme erheben?

„Umwerfend und brilliant – ein Klassiker“- Bestsellerautor John Green

„Ein überzeugendes Plädoyer für Menschlichkeit, Toleranz und Gerechtigkeit“- Augsburger Allgemeine

„Nicht nur ein Sozialthriller, sondern auch ein aktuelles Bild des schwarzen Amerika“- Süddeutsche Zeitung

Kurzmeinung:

Ein Buch das wahrlich unter die Haut geht und zum Handeln anregt! Der Schreibstil von Angie Thomas ist sehr schön zu lesen und Starr ist einfach nur zum verlieben…

Meine Kurzmeinung über „The Hate U Give“ von Angie Thomas
THE NEW CHAPTER – Sunset Vibes

Rezension:

„The hate u give“ war mein erster Buch von Angie Thomas und es wird ganz bestimmt nicht das letzte bleiben, weil es für mich ein wahres Highlight war. Ich hoffe mit dieser Rezension euch zum lesen dieses Buches bewegen zu können, da ich der festen Überzeugung bin, so manche Probleme würden sich auflösen, wenn mehr Leute dieses Buch von der unvergleichlichen Angie Thomas lesen würden. Ich kann schon jetzt meine eindringliche Empfehlung für diesen New York Times Bestseller aussprechen.

Fangen wir mit der Coverbewertung an, den dazu habe ich tatsächlich was zu sagen xD. Anfangs war ich ein wenig enttäuscht von meinem Taschenbuch Film Ausgabe Exemplar von „The Hate U Give“, doch wenn ich recht drüber nachdenke, gefällt sie mir sogar besser als die andere.

Die Erstausgabe mit der gezeichneten Starr gefällt mir optisch viel besser, doch von der Bedeutung her, finde ich die Filmausgabe stärker. Punkt eins: Die gezeichnete Starr wirkt klein und Schulmädchen- Haft, wie sie dort steht mit ihrem viel zu großen Schild, das beinahe ihre ganze Gestalt abdeckt. Man sieht noch nicht mal Starrs ganzes Gesicht. Bei der Filmausgabe aber macht Starr einen starken herrischen Eindruck. Das Schild ist nur halb so groß und Starr strahlt mit ihrem ernsten Blick Autorität aus. Sowieso ihr Gesicht beeindruckt mich. Sie starrt einem vom Cover ernst an und bringt damit rüber wie ernst ihr auch diese Situation ist.

WOW,… Was für ein Highlight! Ach, ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie sehr ich Bücher mit Bedeutung und Sinn liebe! Und dieses liebe ich ganz besonders und vom Herzen! Die Bedeutung von „The Hate U Give“ ist wichtig und verschafft einiges an Klarheit. Nach beenden dieses Buches, hatte ich einen unbeschreiblich schlimmen Tatendrang etwas hilfreiches zu tun. Irgendwas. Und solche Bücher die einem zum helfen anregen sind immer die aller besten! Deswegen sollte es jeder gelesen haben!

Weiße können nicht nachvollziehen, wie sich alltäglicher Rassismus anfühlt und wie wütend rassistische Kleinigkeiten (-vielleicht sogar im Spaß gemeinte) machen können. Kein Weißer weiß, wie sich Rassismus anfühlt und was bereits Rassismus ist. Starker Rassismus und alltäglicher Rassismus, all das ist schlimm. Eigentlich zählt nämlich nur eins: Wir sind alle Menschen, eine Rasse, wer interessiert sich schon für die Hautfarbe!

„The Hate U Give“ ist von einer schwarzen Autorin, aus der Ich Perspektive eines schwarzen Mädchens geschrieben. Ich bin ein besonderer Fan von Büchern aus der Ich Perspektive, weil du alles aus den Augen der Protagonistin siehst und beobachtest und auch fühlst.

Man macht Starrs Alltag aus ihren Augen mit, man fühlt alles was sie fühlt im richtigen Moment. So bekommt man ein besseres Gefühl, was man im Alltag schon Rassismus nennen kann. Das liebe ich am meisten an diesem Buch. Man bekommt ein besseres Verständnis. Natürlich kann man es nicht richtig verstehen, aber es verändert trotzdem das denken und das ist das was zählt und was dieses Buch so besonders macht. Das Buch hat mich so oft fertig gemacht, innerlich aufgewühlt und mein Denken beeinflusst. 

Anfangs hatte ich mit Angie Thomas Schreibstil einige Probleme, doch das lichtete sich schon bald. Angie Thomas schreibt ziemlich zeitlich und aktuell angepasst und setzt an den richtigen Stellen Humor ein. Wenn es sein muss sind ihre Worte stark gewählt und erwecken einen Gänsehaut Effekt, so oft war ich kurz vor den Tränen und so oft hat sie Wut in mir aufflammen lassen. Wenn eine Autorin sowas schafft, dann hat sie wahres Talent

Die Charaktere fand ich sehr bewegend und sympathisch. Mir hat gefallen wie Angie Thomas die Teens zeitgetreu gehalten hat. Die Familien Gemeinschaft von Starr hat mich so oft berührt und beeindruckt. Gleichzeitig wurde der Hass auf Weiße gezeigt, aber durch Starrs weißen Boyfriend wurde auch gezeigt, das nicht jeder Weiße schlecht ist. Ich liebe Starr sehr und sie ist eine meiner absoluten Lieblingsprotagonisten. Sie hat Feuer und ist unvergleichlich treu und liebevoll und hat eine gesunde Portion Wut bei sich! Auch sehr, mochte ich ihren Bruder und ihre Freundin Maya. 

Fazit: Ein starkes Buch, mit Schockmomenten, stark gewählten Worten und sympathischen Charakteren. Ein Buch was von Rassismus handelt und eine Wut entflammt die für jeden Weißen gut ist. Es erweckt Tatendrang und ist eindeutig ein Muss und mein neues Highlight! Die Story ist passend und wichtig! Ich kann nur meine eindringliche Empfehlung ansprechen! 

Viel Spaß beim selbst lesen und mutig werden! Ich hoffe diese Rezension spiegelt wieder wie sehr mich dieses Buch bewegt hat!

Eure Sienna<3

by THE NEW CHAPTER BLOG

You Might Also Like