Blackout-Liebe leuchtet auch im Dunkeln

Vorwort der Autorin:

Hey, alle miteinander!

Soo, das Gewinnspiel ist beendet und ein Gewinner wurde ausgewählt! 😉 Herzlichen Glückwunsch dir und ich wünsche dir ein erfülltes Leseerlebnis! 🙂 Hier erfahrt ihr jetzt auch meine Meinung zu diesem Buch und ob es sich lohnt, das Buch nach dem Gewinnspiel sich noch zu besorgen. Denn es lohnt sich! Ich konnte trotzdem nur 3,8 Sterne vergeben… 
Wieso ich trotzdem eine Buchempfehlung ausspreche, erfahrt ihr in der kommenden Rezension! Viel Spaß beim lesen!
xx, 
Sienna

Klappentext:

NEW YORK, EIN BLACKOUT, SECHSMAL DIE CHANCE AUF LIEBE…

Eine Hitzewelle, ein stadtweiter Stromausfall und in Manhattan gehen die Lichter aus. Doch Liebe leuchtet an diesem Abend auch im Dunkeln: bei dem Ex-Pärchen, das sich zusammentut, um nach Brooklyn zu gelangen, bei zwei Klassenkameraden, die in einer U-Bahn feststecken, oder bei den besten Freunden, oder bei den besten Freunden, die in der New York Public Library ausharren. Sie alle erleben plötzlich, dass verborgene Wahrheiten ans Licht kommen, aus Freundschaft mehr wird und sich ungeahnte Möglichkeiten auftun…

Elektrisierend, emotional, einmalig: Sechs Schwarze Bestsellerautorinnen feiern die Liebe in all ihren Facetten.

Blackout – Liebe leuchtet auch im Dunkeln

Kurzmeinung:

Ein Projekt mit Bedeutung und Liebe geschrieben von 6 schwarzen Autorinnen, die mit Blackout ein wahres Meisterwerk erschaffen haben. Ein Musst Read mit ein paar Macken…

Meine Kurzmeinung über „Blackout – Liebe leuchtet auch im Dunkeln“

Rezension:

Ein Projekt mit Bedeutung und Liebe geschrieben von 6 schwarzen Autorinnen, die mit Blackout ein wahres Meisterwerk erschaffen haben. Ein Musst Read mit ein paar Macken…

„Blackout“ entstand aus einer Idee von Dhonielle Clayton in der COVID-19 Pandemie. Sie persönlich bezeichnete es als „Blackout“ da die ganze Welt still stand.

„Die ganze Welt stand still“, schrieb sie in der Danksagung von Blackout, „und wir fühlten uns alle ein bisschen wie einer Art metaphorischem Blackout, in dem wir uns durchs Dunkel tasten und versuchen mussten, irgendwie aus dem schlau zu werden, was um uns herum passierte. Aber aus dem Chaos erwuchs ein Licht-dieses wunderschöne Herzensprojekt-, unsere Anthologie. Ich bin dankbar für diesen Anker der Kreativität, der mir inmitten des Wirbels aus Tod und Ungewissheit Halt gegeben hat.“

In der Danksagung merkt man schon einiges über die Bedeutung dieses Buches. Mir bedeutet es mittlerweile ebenfalls etwas, trotz meiner mickrigen Bewertung, liebe ich das Buch. 

Kennt ihr das, wenn ihr eine Buchhandlung betretet und euch fest vor nehmt, nix zu kaufen? Bei genau so einer Situation ist mir das frisch erschienende „Blackout“ in die Hände gefallen. Ich hatte noch nie von diesem Buch gehört, da es wie gesagt, zufällig, genau an diesem Tag, frisch gedruckt, in der Buchhandlung eingetroffen ist.

Wie immer in Buchhandlungen wenn ich kein festes Ziel habe, sticht mir das Cover zuerst ins Gesicht. Nein, eigentlich war es nicht das Cover, sondern der halbe Text bei der Auflistung der Autorinnen. Ich nahm mir das Buch genauer vor und entdeckte ein paar bekannte Autorinnen Namen. Als ich dann langsam, Schritt für Schritt verstand was dieses Buch für eine Bedeutung mit sich trägt, war ich schon bei der Kasse und 18 Euro los. Aber mal ehrlich, solche Ziele mit dem „Nix kaufen“ in einer Buchhandlungen sind auch echt schrottig…

Die Widmung in Blackout war dann malwilder so schön und emotional, das ich das Buch schon beim lesen der Widmung liebte: „Für alle jungen schwarzen Menschen auf der ganzen Welt: Eure Geschichte, Euer Glück, Eure Liebe und Euer Leben zählen. Ihr seid ein Licht in der Dunkelheit.“ Ich fühlte mich zwar als weißer Leser fehl am Platz beim lesen dieser Widmung (xD), Liebe sie und das Buch aber trotzdem (Könnte schwören das sie von Angie Thomas stammt…das klingt doch wie ein Zitat aus „The hate u give“😍)

Wow, ein Buch von soviel großartigen Autorinnen geschrieben. Ich kann euch sagen, allein deswegen ist dieses Buch ein Muss. Du liest von 6 Bestseller Autorinnen ein Buch. Erster Vorteil: Immer wenn dich jemand nach einer der 6 Autorinnen fragt, kannst du immer sagen du hättest schon ein Buch von dieser gelesen und das gute dabei: Du musst dafür keine 6 Bücher lesen sondern nur eins und dieses besitzt gerade mal 300 Seiten. 😉 
Zweiter Vorteil: Das Buch wechselt Kapitelweise seine Story und so lernst du immer neue Geschichten kennen von jeweils anderen Bestseller Autorinnen.

Allein wegen dieser zwei Gründe lohnt es sich Blackout zu lesen. Doch trotzdem zog sich das Buch und es hatte eindeutig seine Längen. Denn es gibt auch Nachteile daran das es 6 Autorinnen geschrieben haben. Zum Beispiel gefiel mir nicht jeder Schreibstil der sechs.

Und auch so einige Storys catchten mich nicht wirklich. Diese waren dann oft lang und wiederholten sich auch manchmal. Meine Lieblingsgeschichten, gingen meist nur über 1 Kapitel und wurden danach auch nicht weiter oder zu ende geführt. Das Ende kam leider apruppt und war nicht besonders ausführlich bei manchen Geschichten.

Auch viele der homosexuellen Storys die mit einem offenem Ende im Raum stehen geblieben sind, bekamen keinen großen Happy End Auftritt, was mich sehr enttäuscht hat. Die langweiligen Geschichten hingegen wo drin es um ganz normalen typischen YA Paarstress ging, wurden immer und immer wieder wiederholt und durchgekaut und eines dieser machte auch das Ende aus. Ich hätte mir das Ende so vorgestellt, das alles sich verbindet und nur noch im allgemeinen geschrieben wird. Doch das passierte nicht. 

Trotzdem fand ich viele Szenen sehr emotional und prägend. Die Vorstellung das sich alle gegenseitig helfen um durch den Blackout-Tag zu kommen und sich dabei verlieben ist sehr schön. Am schönsten aber fand ich den Abschluss von dem Kapitel: „Ein Langer Weg“. Diese Story war zwar eine der langweiligen die immer wiederholt wurde, aber sie hat einen großen ritterlichen Happy End Auftritt bekommen und machte deshalb auch jegliche Langeweile wett. 

Sowieso finde ich die Vorstellung, sich während eines Blackouts zu verlieben und dann wenn alles sich zum Happy End neigt, gehen plötzlich die Lichter an und BOOM: Liebe leuchtet nicht mehr im Dunkeln sondern mit dem Licht <3

Die Charaktere waren allesamt sehr sympathisch, meine Lieblingsfigur ist Nella. Ihre Geschichte fand ich am süßesten. ❤️

Fazit: Ein sehr süßes Buch, was jeder gelesen haben muss! Es hat eine große und wichtige Bedeutung und ich bin mir sicher das es eines Tages ein Klassiker wird. Doch trotzdem ist es keinesfalls perfekt oder ein Highlight. Viele Storys wurden nicht zu ende geführt und viele Geschichten zogen sich. Trotzdem kann ich nur meine Buchempfehlung vergeben und das Buch verdient seine 3,8 Sterne!💪🏿🏳️‍🌈❤️

Ganz viel Spaß beim lesen und rumstöbern, weiter hin! 

Eure Sienna <3

BLACKOUT ist unser Liebesbrief an die Liebe, an New York und an Schwarze Teenager“

Dhonielle Clayton

You Might Also Like